Die UMA (Untersuchung des Motor und Abgasmanagements) gibt Auskunft darüber, ob ein Fahrzeug die gesetzlich festgelegten Abgaswerte einhält. Sie wird in der Regel zusammen mit der Hauptuntersuchung (HU)  durchgeführt und unterliegt im Normalfall auch denselben regelmässigen, gesetzlich festgelegten Zeitabständen zur Prüfung. 
 
   
   
  Der § 47a ist ab 1.1.2010 gegenstandslos, da die Abgasuntersuchung (jetzt UMA) in die Hauptuntersuchung (HU)integriert wird. Ab 2010 erfolgt der Nachweis über eine durchgeführte UMA an allen Kfz nur noch über die HU-Prüfplakette auf dem hinteren amtlichen Kennzeichen.